Home
 Geschäftsideen
 Geschäftsplan
 Franchising
 Gewerbeimmobilien
 Finanzierung
 VentureCapital
 Office
 Literatur
 Messen
 Unternehmensberater
 Rechtsberatung
 Steuerberater
 Versicherung
 Kontakt
Foerderdatenbank
Handelsblatt, Technologie

kfw1, Mittelstandsbank
Existenzgruendung Frauen, Autorin Barbara Eder

Impressum

 Gründung, sozialer Bereich

Geschäftspläne
professionell
erstellen

Existenzgründung im sozialen Bereich

Amazon.de

Soziale Existenzgründungen: gute Chancen und hohe Anforderungen, ist der Gründungstitel zu dem  interessanten Thema des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. (BMWi) ... plus Existenzgründung im sozialen Sektor, sozialer Bereich.
Hierbei sind in erster Linie soziale Dienstleistungen für bedürftige Menschen gemeint. Hierunter fallen auch Unternehmen, die für soziale Einrichtungen und Anbieter arbeiten.

Mögliche Tätigkeiten und Anregungen hierzu sind z.B.: Alltagshilfen, Alter, Pflege, Therapie und Körperpflege, Behinderungen aller Arten, Kinder und Jugendliche, Beratung und Information, Bildung und Arbeit, Krankheit und Prävention, Wohnen, Senioren und Seniorenthemen, Alzheimer und Demenz, z.B. Wohngruppen mit Demenz-Patienten, Tod und Sterben ... etc.

Literaturvorschlag:
sichten, informieren per Mausklick ...

Existenzgründung
im
sozialen Sektor

Existenzgruendung im sozialen Sektor

Gründungspotentiale ergeben sich aus über zwei Millionen pflegebedürftiger Menschen.
Hierbei sind Versorgungen und
Pflege zu sichern - eine soziale
und ganzheitliche Herausforderung für uns!

Hilfen und Informationen hierzu unter:

weiter ...

Geschäftsplan

Franchising

Literaturangebote selbständig als ...

Partnerkonzepte

Unternehmensberater

home

Kurzbeschreibung, Buchvorstellung, Auszüge:
Waren Existenzgründungen bisher stark auf den erwerbswirtschaftlichen Bereich konzentriert, eröffnen sich neuerdings auch Spielräume im sozialen Sektor. Der Autor beschreibt aufschlussreich und instruktiv die vorhandenen Klippen und verborgenen Abgründe auf dem Wege der Existenzgründung. Außer denunterlässlichen Themen wie persönliche/konzeptionelle Anforderungen und Rechtsformen werden ausführlich die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Kosten- wie Finanzierungsmodelle erläutert. Etwa 40 Seiten Anhang enthalten die nötigen Formularmuster und eine Liste ausgewählter (Web-)Adressen, Beratungsangebote etc.
Über den Autor
Ludger Kolhoff ist Professor an der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel am Fachbereich Sozialwesen.

Anregungen und Hinweise für Senioren auch in der

sen